ASVÖ-KING OF THE LAKE 2018

Europas einzigartigstes Zeitfahrrennen rund um den Attersee

15.01.2018 . Kategorie: News

Zum bereits 8. Mal lädt der Radsportverein Atterbiker.at zum europaweit einzigartigen Einzel- und Mannschaftszeitfahren am Samstag den 15. September rund um den Attersee ein. Auch 2018 werden erneut 1.200 Rennradfahrer, aber vor allem auch die österreichische Elite im Rahmen der Bundesliga, unter perfekten Rennbedingungen ihr Bestes im Finish um den Salzkammergutsee geben. Die Uferstraße rund um den See ist von 12.15 bis 18.45 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt, was selbst den teilnehmenden Amateuren richtiges „Profifeeling“ gibt.

Einmal rund herum um den Attersee - und das bei komplett gesperrter Straße. Diese Möglichkeit gibt es nur einmal im Jahr, nämlich am 15. September beim „King oft he Lake“, bei welchem die stärksten Rennrad-Zeitfahrer die malerische Strecke rund um den Attersee in Rekordzeit bezwingen. Auch 2018 verspricht der „King of the Lake“ ein erneutes Highlight zu werden. Die Straßensperre, eine speziell adaptierte Startrampe und die straffen Startintervalle erlauben insgesamt 1.200 internationalen Startern die Strecke rund um den malerischen Attersee in Angriff zu nehmen. Unter ihnen auch der mehrfache Race-Across-America Gewinner Christoph Strasser und der österreichische Staatsmeister und World-Tour-Fahrer Georg Preidler. Zusätzlich erhält der einzigartige Event am Attersee eine weitere Aufwertung durch die österreichische Radbundesliga, die ihr Saisonfinale mit einem Mannschaftszeitfahren am im Rahmen des King of the Lake 2018 haben somit ist auch die österreichische Elite am Attersee zu Gast. Gestartet wird in Rennrad-und Zeitfahrrad-Klassen, so werden neben Zeitfahr-Spezialisten und Triathleten auch die ganze Breite des Rennradsports zur spannenden Sekundenjagd animiert. Das 4er-Mannschaftszeitfahren stellt die Herausforderung, gemeinsam im Team ans Leistungslimit zu gehen.


 

King of the Lake »